Aktuelle Pressemitteilungen der Kreisstadt Heppenheim

Für den Neubau der Nibelungenhalle laufen nun die ersten Vorarbeiten an. Am kommenden Dienstag (26.) werden im zukünftigen Baufeld zehn Bäume gefällt, um für die neue Halle Platz zu schaffen.

Der NABU hat im Vorfeld die artenschutzrechtliche Prüfung durchgeführt. Auch die untere Naturschutzbehörde hat grünes Licht für die Maßnahme gegeben. Zum Ende der Baumaßnahmen werden sowohl Ersatzpflanzungen als auch zusätzliche Neuanpflanzungen vorgenommen.

Am 27. Februar findet der monatliche Internetkurs für Einsteiger in der Stadtbücherei Heppenheim statt. Die Kurse werden jeweils am letzten Mittwoch eines Monats in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr angeboten.

Zum nächsten Termin am Mittwoch, 27.02.2019 sind noch Plätze frei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 3,00 €.

Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Stadtbücherei Heppenheim, Graf-von-Galen-Str. 12 oder unter 06252 69630.



Am Sonntag, 3. März 2019, findet ab 14:11 Uhr der traditionelle Fastnachtsumzug in Heppenheim statt. Die Aufstellung erfolgt entlang der Mozartstraße, Tuchbleichstraße, Gymnasiumstraße und Gerhart-Hauptmann-Straße. Danach geht es ab 14:11 Uhr über Uhlandstraße, Lorscher Straße und Darmstädter Straße (westliche Fahrbahn) und Lehrstraße (nördliche Fahrbahn) in die Siegfriedstraße. Von dort bewegen sich die Zugnummern in die Altstadt und zwar entlang der Kleinen Bach, in Richtung Amtsgasse, Großer Markt, Kellereigasse nach rechts auf den Graben bis zur Werlestraße, wo sich das bunte Treiben auflöst und auf der Festmeile Graben sowie in den Gaststätten weitergefeiert wird.

Auf der Festmeile am Graben ist zwischen 12:00 Uhr und 20:00 Uhr im abgesperrten Bereich das Mitführen von Glasbehältern und das Mitbringen und der Verzehr von mitgebrachten alkoholischen Getränken aus Gründen der öffentlichen Sicherheit nicht erlaubt.

Beeinträchtigungen
Während des Umzuges sind die Ortsdurchfahrten Heppenheim der Bundesstraßen 3 und 460 in der Zeit von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr nicht befahrbar. Eine rechtzeitige Anfahrt ist daher empfehlenswert. Die Unterführung B 460/Lorscher Straße zwischen Weiherhausstraße und Neckarstraße wird bereits ab 11:00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Verkehr auf der B 3 wird innerörtlich umgeleitet. Die Umleitung auf der B 460 erfolgt großräumig.

Besucher werden gebeten, nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.

Das Parken in den Straßen, durch die sich der Fastnachtsumzug bewegt, ist ab 12:00 Uhr verboten. Um einen reibungslosen und sicheren Umzugsverlauf zu ermöglichen, werden widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt. Damit die Verkaufsstände aufgebaut werden können gelten auf dem Marktplatz und der Festmeile am Graben zwischen Gräffstraße und Kleiner Markt ebenfalls Parkverbote und zwar bereits ab Samstag, 15.00 Uhr. Anwohner und Besucher werden um Beachtung gebeten.

Die Anwohner in der Altstadt werden gebeten, die im öffentlichen Verkehrsraum aufgestellten Blumenkübel, Pflanzen und sonstige Gegenstände, die die freie Durchfahrt einengen, vorübergehend zu entfernen, sowie Äste von Bäumen und Pflanzen zurück zu schneiden oder zusammen zu binden. Diese vorbeugende Maßnahme dient dazu, Schäden an Fahrzeugen oder Personen zu vermeiden.

 
Parkmöglichkeiten
  • Tiefgarage Innenstadt: Zufahrt über B 460 bzw. Zwerchgasse
  • Tiefgarage Stadthaus: Zufahrt über Gräffstraße
  • Tiefgarage Altstadt: Zufahrt über B 460 bzw. Michel Hotel
  • Parkplatz Sparkassengarten: Zufahrt über Gräffstraße
  • Parkplatz Parkhof: Zufahrt über B 3 und Parkhofstraße
  • Parkplatz Stadion: Zufahrt über L 3398 bzw. Stadionstraße
  • Parkplatz Bahnhof: Zufahrt über Goethestraße, Bahnhofstraße
  • Parkplatz Europaplatz: Der Europaplatz an der Lorscher Straße steht als Großparkfläche gebührenfrei zur Verfügung. Der Europaplatz wird aus diesem Grund komplett geöffnet. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens nach dem Fastnachtsumzug wird der Europaplatz zur Straße Am Steinern Weg hin geöffnet, so dass der Verkehr auch in diese Richtung abfließen kann.
Außerdem bestehen Parkmöglichkeiten in den Gewerbegebieten Tiergartenstraße und Weiherhausstraße. Die Tiefgaragen und Parkplätze sind besonders nah am Zugweg und bieten ausreichende Kapazitäten. Wegen der weiträumigen Straßensperrungen sind sie allerdings nur bis etwa 13:00 Uhr erreichbar.

Öffentlicher Personennahverkehr
Während des Umzuges können die Haltestellen entlang der Zugstrecke vom Linienverkehr nicht angefahren werden. An den Haltestationen werden entsprechende Hinweise angebracht.

WC-Standorte
Für die Sauberkeit der Veranstaltung stehen an folgenden Standorten kostenlose WC-Kabinen bereit:
Entlang der Zugstrecke und des Einzugsgebietes: Kreisel Mozartstraße Westseite, Starkenburg-Gymnasium Richtung Gymnasiumstraße, Tuchbleichstraße Ecke Mozartstraße, Europaplatz befestigter Parkplatz, Uhlandstraße Ecke Am Steinern Weg, Weiherhausstraße Ecke Lorscher Straße, Wendeplatz östlich der Post, Lehrstraße 26-28

Im Bereich der Altstadt: Vor dem Eingang Marstall, Marktplatz/Schunkengasse, Hof des alten Landratsamtes, an der Schloss-Schule sowie die öffentliche WC-Anlage in der Bogengasse.

Auf der Partymeile am Graben steht an der Ecke Gräffstraße / Graben ein kostenloser WC-Wagen, zwei WC-Kabinen sind auf dem Graben in Höhe des Restaurants „Gossini“. Außerdem stehen die öffentlichen WC-Anlagen auf dem Graben zur Verfügung.

Pressemitteilung der Bürgerstiftung Heppenheim

Aus der Veranstaltungsreihe der Bürgerstiftung Heppenheim 2019


Die Bürgerstiftung Heppenheim lädt zu einem Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde ein:

Am 26. Mai 2019 Frieden und Freiheit wählen – Europa geht uns alle an!

Wir in Europa stehen vor zahlreichen Herausforderungen, von der Migration bis zum Klimawandel, von der Jugendarbeitslosigkeit bis zum Datenschutz. Wir leben in einer Welt, die immer stärker globalisiert ist und in der es immer mehr Wettbewerb gibt. Das Referendum über den Brexit hat zugleich deutlich gemacht, dass die Mitgliedschaft in der EU nicht unwiderruflich ist. Und obwohl die meisten von uns die Demokratie für selbstverständlich halten, ist sie im Prinzip und in der Praxis offenbar immer stärker in Gefahr.

Unser Ziel ist es, möglichst viele Menschen zu einer Stimmabgabe bei der Europawahl zu bewegen. Wir möchten bewusst machen, dass es an jedem Einzelnen liegt, Demokratie aktiv mitzugestalten.

Herr Freudenberger wird in seinem Vortrag erklären, dass „Europa mehr ist als der Krümmungsgrad der Gurke“.

Die Veranstaltung findet statt:

Donnerstag, den 4. April 2019 19:30 Uhr im Marstall, Heppenheim

Referent: Wolfgang Freudenberger, Kreisvorsitzender Europa-Union Bergstrasse. Die Europa-Union ist eine überparteiliche Organisation und in Hessen die „größte Bürgerinitiative für Europa“.

Vom 22. Juli bis 3. August 2019 finden die Ferienspiele für Kinder und Jugendliche der Stadt Heppenheim statt. Für das zweiwöchige Programm sucht die Stadtjugendpflege wieder motivierte Betreuerinnen und Betreuer.

Bei den Ferienspielen spielen sowohl die Gruppen als auch das Gemeinschaftsgefühl eine große Rolle. Die Gruppen werden jeweils von zwei Betreuern geleitet und setzen sich aus bis zu 25 altershomogenen Teilnehmenden zusammen.

Aufgabe der Betreuer ist es, die Kinder und Jugendlichen vom ersten Tag an bis zum Abschlussfest durch das Programm zu begleiten. Die Teilnehmer sollen zum gemeinschaftsbezogenen und verantwortlichen Handeln motiviert werden. Daher tragen die Betreuer einen wichtigen Teil zum Gelingen des Gesamtkonzeptes bei.

Die Bewerber sollten engagiert, flexibel und belastbar sein sowie idealerweise bereits Erfahrung in der Betreuung von Kindern oder Jugendlichen haben.

Voraussetzung für die Tätigkeit als Betreuer bei den Heppenheimer Ferienspielen ist ein Mindestalter von 16 Jahren sowie die Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar. Dieses findet am 22. und 23. Juni 2019 statt. Hier werden die notwendigen Grundlagen vermittelt und gemeinsam mit den Betreuern das Programm gestaltet.

Wer sich für eine Tätigkeit als Betreuer interessiert, kann sich bei der Stadt Heppenheim bewerben. Das Formular steht auf der Homepage der Stadt Heppenheim zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 18. März 2019.

Weitere Informationen sind telefonisch bei der Stadtjugendpflege (Tel: 06252 13-1203) erhältlich.



Im Heppenheimer Stadtteil Ober-Hambach haben die Arbeiten zur Herstellung der Trinkwasserversorgung durch die Stadtwerke Heppenheim begonnen. Gleichzeitig werden durch die GGEW AG Glasfaserkabel verlegt und teilweise Stromleitungen erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September. Die anschließenden Arbeiten zur Wiederherstellung der Straßenoberfläche werden voraussichtlich bis Mitte Oktober abgeschlossen sein.

Aufgrund der beengten Verhältnisse im Ort ist für diese Zeit die Ortsdurchfahrt Ober-Hambach nur für den Baustellenverkehr und die Anwohner freigegeben. Es kann jedoch, je nach Bauphase, zu Vollsperrungen einzelner Abschnitte kommen. Daher wurden für die Erschließung des Ortsteils Rettungs- und Notwege durch den Wald für Rettungsdienste, Feuerwehr und Anwohner hergerichtet. Beim Befahren dieser Wege ist besondere Vorsicht geboten, da jederzeit mit erholungssuchenden Personen und Wildquerungen gerechnet werden muss.

Im beigefügten Plan ist die Umleitungstrasse dargestellt. Bei Arbeiten im unteren Teil von Ober-Hambach werden weitere Umleitungsstrecken eingerichtet, über die vorab informiert wird.

Ab sofort ist die Forststraße zwischen Ober-Hambach und Schannenbach sowie der Wanderparkplatz oberhalb von Ober-Hambach für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Für alle Fragen rund um die Baumaßnahme haben die Stadtwerke Heppenheim eine E-Mail-Adresse eingerichtet: ober-hambach(at)stadtwerke-heppenheim.de.


Die Teilnehmerinnen des Ladies Brunch im Februar befassen sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und schauen sich ihren ökologischen Fußabdruck an.

Im Alltag ist es für viele schwierig oder unbequem, sich über die Umwelt Gedanken zu machen. Der hohe Plastikverbrauch im alltäglichen Leben fällt den meisten Menschen kaum noch auf. Viele Menschen reisen an die schönsten Orte der Welt, weil sie sie sehen wollen, solange es sie noch gibt. Man gönnt sich die kleinen Dinge im Leben, den Kaffee auf die Hand, den Snack zwischendurch, das Kleid aus dem Schlussverkauf. Man wirft Lebensmittel weg. Muss man deshalb ein schlechtes Gewissen haben? Ist ein umweltschonendes Leben teurer Luxus?

Bei diesem Ladies Brunch wollen sich die Teilnehmerinnen darüber unterhalten, wie sie ihren eigenen Fußabdruck für sich sichtbar machen können und stellen die Frage: „Passt dein Fuß auf unsere Erde?“ Die Veranstalterinnen Anja Ostrowski und Stefanie Fuchshuber haben sich mit dieser Frage intensiv beschäftigt und wollen ihre Entdeckungen mit den Teilnehmerinnen teilen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. Februar 2019 von 09:30 bis 11:30 Uhr im Caritaszentrum Heppenheim, Bensheimer Weg 16, 2. OG, statt.

Wie immer gibt es auch Zeit für gemeinsames Brunchen. Hierzu werden die Teilnehmerinnen gebeten, sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten am Buffet zu beteiligen. Getränke und Brötchen werden durch die Veranstalterinnen organisiert.

Um Voranmeldung wird gebeten bei Anja Ostrowski unter 06252 9594052 E-Mail: gleichstellungsbeauftragte(at)stadt.heppenheim.de  oder bei Stefanie Fuchshuber unter Tel. 06252 9901-35, E-Mail: s.fuchshuber(at)caritas-darmstadt.de.


 
 

Die Stadt Heppenheim plant den Neubau der Nibelungensporthalle. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger besteht nun die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand der Planungen zu informieren.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 19.2.2019 um 19:00 Uhr im Kürfürstensaal, Amtsgasse 5, Heppenheim, statt. Für Fragen stehen Bürgermeister Rainer Burelbach, Erste Stadträtin Christine Bender und Mitarbeiter der Verwaltung zur Verfügung.



Die Stadtwerke Heppenheim versenden in den nächsten Tagen die Gebührenbescheide für das Jahr 2018. Das Kundencenter bietet daher vom 11.02.2019 bis zum 15.03.2019 verlängerte Öffnungszeiten an.


Montag:
08:00-12:00 Uhr und 13:00–17:45 Uhr
Dienstag:
08:00-12:00 Uhr
Mittwoch:
08:00-12:00 Uhr
Donnerstag:
08:00-12:00 Uhr und 13:00-17:45 Uhr
Freitag:
geschlossen
Außerhalb der Öffnungszeiten sind Termine wie bisher nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich.

 

Ab Montag, 18.03.2019 stehen die Mitarbeitenden der Stadtwerke zu folgenden Zeiten zur Verfügung:
Montag:
08:00-12:00 Uhr
Dienstag:
08:00-12:00 Uhr
Mittwoch:
geschlossen
Donnerstag:
08:00-12:00 Uhr und 13:00-16:30 Uhr
Freitag:
geschlossen

 


Wer schon immer einmal wissen wollte, wie eine Wahl abläuft, kann das bei der anstehenden Europawahl am 26. Mai 2019 aus nächster Nähe miterleben. Die Stadt Heppenheim sucht auch für diese Wahl Mitbürgerinnen und Mitbürger, die das Wahlamt durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit in einem Wahlvorstand unterstützen möchten. Ganz nebenbei erhalten sie bei dieser interessanten und verantwortungsvollen Aufgabe spannende Einblicke „hinter die Kulissen“.

Für die Europawahl am 26. Mai 2019 werden noch ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für den Bereich der Kreisstadt Heppenheim gesucht. Es werden für die neun Wahllokale in der Kernstadt, die sieben Wahllokale in den Stadtteilen und für die vier Briefwahlbezirke ca. 160 Wahlhelfer und Wahlhelferinnen benötigt. Nur so können die Wahlen ordnungsgemäß und vor allem bürgerfreundlich ablaufen. Dies geht nur mit Hilfe aus der Bevölkerung.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Wahlvorstände sind so zusammengesetzt, dass sich in jedem Wahlvorstand erfahrene Personen befinden, die die Stadt durch ihr ehrenamtliches Engagement schon seit vielen Jahren unterstützen. Über die Einzelheiten der Wahlhandlung und der anschließenden Ermittlung des Wahlergebnisses werden vor der Wahl alle Vorstände und Schriftführer unterrichtet. Für Ihr Ehrenamt erhalten alle Wahlhelfer eine kleine Aufwandsentschädigung, das sogenannte Erfrischungsgeld.

Wer Interesse daran hat, die Demokratie nicht nur mit seiner Stimme, sondern auch durch seinen Einsatz tatkräftig zu unterstützen, kann sich beim Bürgerbüro der Kreisstadt Heppenheim, Graben 15, 64646 Heppenheim (Telefon 06252 13-3012 oder 13-1120) melden oder eine E-Mail an wahlen(at)stadt.heppenheim.de senden.

Vor der Anmeldung bitte beachten:
Die Wahlvorstandsmitglieder müssen am Wahltag wahlberechtigt sein. Das Ehrenamt kann somit von allen volljährigen, in Heppenheim gemeldeten Personen übernommen werden, die die deutsche oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit besitzen.

Ein entsprechendes Formular steht auf unserer Homepage.